FANDOM



Kingdom Hearts χ Back Cover IconKingdom Hearts Birth by Sleep 0.2 IconKingdom Hearts III Icon

Ich vertraue deinem Wissen, was zu tun ist.
Naminé Normal Talksprite
Dieser Artikel braucht mehr Informationen!
Hilf mit, den Artikel zu verbessern, indem du dein Wissen teilst oder schau einfach weiter unten, was alles verbessert werden muss.
Diesem Artikel mangelt es an: Artikel sollte umstrukturiert werden. Kurze allgemeine Infos und eine Beschreibung der Handlung für Kingdom Hearts χ Back Cover, Kingdom Hearts 0.2 Birth by Sleep -A fragmentary passage- und Kingdom Hearts III erstellen, wobei hier einige Infos auch so übertragen werden können.
Luxu mit der schwarzen Box 01 KHXBC

Luxu trägt die Schwarze Box durch den Schlüsselschwertfriedhof

Die Schwarze Truhe ist ein mysteriöser Gegenstand, der erstmals in Kingdom Hearts χ Back Cover erschien. Der Master of Masters übergibt sie hier seinem Schüler Luxu zur Aufbewahrung und ermahnt ihn, dass die Truhe niemals geöffnet werden dürfe und enthüllt ihm außerdem, was sich in ihrem Inneren befindet, worüber sich der Schüler schockiert zeigt.

In Kingdom Hearts III sucht Malefiz zusammen mit Karlo nach der Truhe und suchen deshalb Hades wegen der Truhe in der Welt Olymp auf und befragen ihn.

Auch die wahre Organisation XIII sucht nach der Truhe, wie Luxord enthüllt.

Achtung Spoiler Informationen!
Spoiler-Warnung: Es folgen Informationen, die detaillierte Inhaltsbeschreibungen enthalten.
Im Epilog von Kingdom Hearts III befindet sich die Truhe wieder im Besitz von Luxu, der seit Jahrhunderten die Körper wechselt und in der Gegenwart als Xigbar bekannt ist.

Aussehen Bearbeiten

Die Oberfläche der Truhe ist vollkommen schwarz, abgesehen von einem kleinen, diamanten-förmigen roten Feld, in dem die Worte ,,X Super" eingraviert sind, dass sich auf dem Deckel befindet und von einer silbernen, metallischen Umfassung umgeben ist, von der dreizehn Spitzen ausgehen. An den Seitenwänden der truhe befinden sich ebenfalls rote Felder, welche Schlösser darstellen, mit silberner Umfassung, die sehr entfernt an Säulen erinnern. Es sind je sieben an den Längs- und je drei an den Querseiten, welche darüber hinaus mit metallischen Griffen versehen sind. Insgesamt befinden sich also 20 Schlösser an der Truhe. An den Kanten, auf gleicher Höhe mit den roten Feldern, befinden sich silberne Beschläge, in Form von Kreuzen, die von einem Strahlenkranz umgeben sind. Auch an den unteren Ecken der Truhe befinden sich Beschläge, die wohl zum Schutz dienen.

Inhalt Bearbeiten

Über den Inhalt der Truhe ist bislang nichts bekannt, bedenkt man jedoch die Warnung des Master of Masters, drängt sich der Verdacht auf, dass es sich um etwas sehr gefährliches handelt.

Aufgrund des Buchstaben X in "X Super", lässt sich allerdings vermuten, dass der Inhalt der Truhe mit der X-Klinge in Zusammenhang steht. Dafür sprechen auch die 20 Schlösser an den Seitenwänden der Truhe, ist die X-Klinge doch - laut Meister Xehanort - während des Schlüsselschwertkrieges in zwanzig Teile zerbrochen.

Weiterhin könnte der Inhalt der Truhe mit dem Master of Masters selbst in Verbindung stehen. Diese Annahme wird wiederum durch das Super in "X Super" gestützt. Denn jeder der sechs Schüler des Meisters trägt als Namen den lateinischen Begriff für eine der sieben Todsünden beziehungsweise eine Abwandlung davon. Da der Meister im Gespräch mit Luxu selbst erklärte, dass er und seine Schüler zusammen zu siebt sind, wäre es logisch, dass sein Name, der bislang unbekannt ist, auf dem Begriff Superbia (lat. Stolz) beruht, der ersten Todsünde, da diese bei der Namensgebung bisher keine Verwendung fand.

WeblinksBearbeiten


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.