FANDOM



Kingdom Hearts Birth by Sleep IconKingdom Hearts Birth by Sleep Final Mix Icon

Schreckspindel

Schreckspindel BBS

Schreckspindel BBSFM

Katakana ホイールマスター Unversierte

Romaji Hoīru Masutā

Typ Unversierte
Spiel Kingdom Hearts: Birth by Sleep

Schreckspindel

Kingdom Hearts: Birth by Sleep
Ein Unversierter in Gestalt eines Webrads, der im Verwunschenen Reich auftauchte.

Sie griff mit ihrem großen Spinnrad und fiesen Webfäden an.

Sie stellte das Audienzzimmer auf den Kopf, als Terra noch wegen der Sache mit Prinzessin Auroras Herz mit sich haderte.

Ort LP EF Stärke Vertei-
digung
Verwunschenes Reich 400 0 7 3
Physisch Feuer Eis Blitz Dunkel Andere
100% 150% 100% 100% 100% 100%
Stun Frost Wicht Blind Ent-
flammen
Verwirren
0% 0% 0% 0% 100% 0%
Fesseln Gift Gemach Stopp Schlaf Tod
0% 100% 0% 0% 0% 0%
Antigrav Magnet Elimini
0% 0% 0%

Belohnung(en)
Deckerweiterung +1, Feengestirn, Kommandostil Diamantenstaub
Welt(en)
Verwunschenes Reich
Spindel

Spindel (Schreckspindel) BBS

Spindel (Schreckspindel) BBSFM

Katakana 糸巻き Unversierte

Romaji Itomaki

Typ Unversierte
Spiel Kingdom Hearts: Birth by Sleep

Ort LP EF Stärke Vertei-
digung
Verwunschenes Reich 250 0 7 3
Physisch Feuer Eis Blitz Dunkel Andere
100% 150% 100% 100% 100% 100%
Stun Frost Wicht Blind Ent-
flammen
Verwirren
0% 0x 0% 0% 0% 0%
Fesseln Gift Gemach Stopp Schlaf Tod
0% 0% 0% 0% 0% 0%
Antigrav Magnet Elimini
0% 0% 0%
Welt(en)
Verwunschenes Reich
Spinnrad

Spinnrad (Schreckspindel) BBS

Spinnrad (Schreckspindel) BBSFM

Katakana ホイール Unversierte

Romaji Hoīru

Typ Unversierte
Spiel Kingdom Hearts: Birth by Sleep

Ort LP EF Stärke Vertei-
digung
Verwunschenes Reich 250 0 7 3
Physisch Feuer Eis Blitz Dunkel Andere
100% 150% 100% 100% 100% 100%
Stun Frost Wicht Blind Ent-
flammen
Verwirren
0% 0% 0% 0% 0% 0%
Fesseln Gift Gemach Stopp Schlaf Tod
0% 0% 0% 0% 0% 0%
Antigrav Magnet Elimini
0% 0% 0%
Welt(en)
Verwunschenes Reich

Die Schreckspindel ist ein großer, mechanischer Unversierter der in Kingdom Hearts: Birth by Sleep auftaucht. Dieser Gegner erscheint in der Welt Verwunschenes Reich und wird von Terra bekämpft.

In der Mirage-Arena kann man gegen eine stärkere Version der Schreckspindel in der Runde Weberfieber und Böse Bösewichte auch mit Aqua und Ventus antreten, sofern man das Spiel mit Terra bereits beendet hat.

AussehenBearbeiten

Die Schreckspindel ist ein großer Unversierter, welche einem Spinnrad ähnelt. Die Schreckspindel besteht aus mehreren Teilen, wobei ihr Hauptteil aus einer langen, roten Säule besteht, deren schwarzer Kopf sich in der Nähe der Spitze befindet. Die Spitze der Säule hat vier silberne Stacheln und die linke Seite ist ebenfalls von ein paar Stacheln gesäumt. Ein langer und gebogener roter Arm mit schwarzem Gelenk verbindet ein großes, schwarzes Rad mit der Spitze der Säule. Dieses Rad hat fünf rote Speichen mit fünf weißen Spitzen an der Außenkante. Ein ähnlicher, aber kürzerer Arm ist direkt unter dem Kopf der Schreckspindel an der Hauptsäule befestigt und endet in einer großen, schwarzen, klauen-artigen Spule, die mit goldenen Garn umwickelt ist. Ein breiter, flacher, brauner hölzerner Vorsprung ist an der Hauptsäule direkt über dem Sockel befestigt und verbindet sich mit zwei Standbeinen des Unversierten. Sein drittes Standbein ist auf der gegenüberliegenden Seite mit dem Sockel der Säule verbunden. Seine roten Augen haben einen traurigen Ausdruck und das Emblem der Unversierten befindet sich bei ihm am Fuß der Säule.

In Kingdom Hearts: Birth by Sleep: Final Mix erhält die Schreckspindel eine neue Farbpalette. Die roten Körperpartien werden weiß mit goldenen Reflexionen, die schwarzen Kugelgelenke werden dunkelblau und alle silbernen Spitzen an seinem Körper wechseln zu einer bläulichen Farbe. Der brettartige Vorsprung, der die Beine verbindet, änderte sich von braun zu einer verblassten roten Farbe, die Krallen auf der Spule werden silber und der Faden auf der Spule wird grün.

HandlungBearbeiten

Kingdom Hearts: Birth by SleepBearbeiten

Malefiz welche die Dunkelheit in Terras Herz vorübergehend kontrolliert, veranlasst den Schlüsselschwertträger dazu, das Herz der schlafenden Prinzessin Aurora zu stehlen. Malefiz versucht dann, Terra auf ihre Seite zu ziehen, indem sie ihm Informationen über Meister Xehanort anbietet, aber Terra lehnt ab. Die Diskussion zwischen den Beiden wird plötzlich von einer Erschütterung unterbrochen, welche im gesamten Schloss zu spüren ist. Als Malefiz ihm erklärt, bevor sie endgültig verschwindet, dass die Unversierten sie stören wollen, rennt Terra zum Thronsaal, um sich der Schreckspindel zu stellen. In einem heftigen Kampf gelingt es Terra, die Schreckspindel zu besiegen.

StrategieBearbeiten

Als einer der ersten Boss-Gegner, gegen den im Spiel gekämpft wird, testet die Schreckspindel das Wissen des Spielers über die Steuerung des Spiels sowie den Kampfstil, die Stärken und die Schwächen von Terra. Terra wird Zugriff auf D-Links, Kommandostile und Multifokuskommandos haben, daher sollte der Spieler diese besonderen Fertigkeiten zu seinem Vorteil nutzen. Es ist auch wichtig, dass der Spieler eine konstante "Schlag zu" und "Hau ab"-Strategie anwendet.

Zu Beginn des Kampfes wird die Schreckspindel einen Energiestrahl von ihrem spindelförmigen Arm auf Terra abfeuern. Wenn dieser trifft, muss der Spieler schnell auf Taste DSX tippen, um zu entkommen. Andernfalls kann dieser Angriff mit einem gut getimten Blocken sicher abgewehrt werden. Man kann auch mit Fokussieren auf den Spindel-artigen Arm zielen und seine LP verringern, um zu verhindern, dass der Strahlenangriff zu irgendeinem Zeitpunkt im Kampf erneut eingesetzt wird. Dies ist jedoch nicht erforderlich, um die Schreckspindel zu besiegen. Wenn dieser Unversierte-Bossgegner hoch in die Luft springt, dann weicht man ihm durch Grätschen aus oder durch springen. Wenn man diesem Angriff nicht ausweicht, erleidet Terra Schaden durch die Kurzstrecken-Schockwelle, die sich aus der Landung des Unversierten ergibt. Durch einen zeitlich gut abgestimmten Sprung kann der Spieler sogar ein paar eigene Angriffe auf die Schreckspindel ausführen, bevor er zur Strategie des erfolgreichen Schlag zu und Hau ab zurückkehrt. Es kann auch nützlich sein, die Schreckspindel unter einem der überdachten Bögen in den Ecken des Raums zu locken, um ihre Sprungfähigkeit zu beeinträchtigen. Wenn Angriffe jedoch nicht schnell genug ausgeführt werden, kann sie entkommen.

Ein weiterer Angriff im Arsenal der Schreckspindel besteht darin, dass sie mit ihrem rotierenden Spinnrad nach Terra wirft. Dies ist ein Zeichen dafür, dass sie plötzlich beginnt, ihren Oberkörper im Kreis zu drehen, während ein Wirbelwind ihn umgibt. Grätsche oder Blocken kann verwendet werden, um dem ankommenden Projektil auszuweichen. Nach der Ausführung dieses Angriffs, ist der Boss-Gegner für eine gewisse Zeit selber anfällig für Schaden und greift anschließend wieder auf seine Taktik zurück, Terra durch anspringen anzugreifen und bei jeder Landung eine Schockwelle auszulösen. Letztendlich führen diese Sprünge die Schreckspindel an den Ort ihres abgeworfenen Anhangs, den sie dann aufnimmt und wieder an sich selbst anbringt. Sie kann auch ihren Strahlen-Angriff wiederholen. Dieselben Strategien können verwendet werden, um dies zu vermeiden.

Nachdem die Schreckspindel genügend Schaden genommen hat, sinkt sie bewegungslos in sich zusammen und lässt die dringend benötigten LP-Kugeln fallen, damit Terra sie einsammelt. Jetzt ist es an der Zeit, die Schreckspindel mit allem in Terras Kommando-Arsenal zu bombardieren, angefangen von Magie bis hin zu physischen Kombos. Wenn die Schreckspindel wieder zu sich kommt, dreht sie sich von Seite zu Seite und verursacht bei jedem Treffer Schaden. Grätsche ist Terra beste Art und Weise um Schaden zu vermeiden. Für einen Großteil des Gefechts danach wiederholt der Unversierte-Boss einfach zuvor gesehene Angriffe, wie den Sprungstoß-Wellenangriff und den Radwurf. Daher sollten die gleichen Strategien wie zuvor angewandt werden, um diese Angriffe abzuwehren. Die Schreckspindel hat nur Zugriff auf einen weiteren Angriff, der erst gegen Ende des Kampfes verfügbar ist, wenn ihre letzte LP-Leiste sichtbar wird. Während der Ausführung dieser Taktik strahlt die Schreckspindel Energie aus und entlädt diese auf Terra. Grätsche wird empfohlen, um der Schreckspindel immer einen Schritt voraus zu sein. Magische Befehle mit großer Reichweite vereinfachen diesen Kampf erheblich. Daher sollte man Kommandos wie "Feuer" und "Eis" verwenden. Es ist auch möglich, die LP der Schreckspindel zu verringern, indem man sie mit dem Statuseffekt Gift belegt. Solange sich der Spieler bei Bedarf heilt und alle verfügbaren Spezialfähigkeiten nutzt, sollte die Schreckspindel zu gegebener Zeit besiegt sein.

Runden in der Mirage ArenaBearbeiten

WeberfieberBearbeiten

Die Schreckspindel kehrt als einer der Gegner in die Mirage Arena zurück und wird in der Weberfieber Runde bekämpft, die speziell dafür benannt wurde. Nachdem drei Wellen von Unversierte besiegt wurden, wird die Schreckspindel als Endgegner fungieren und dieselben Angriffe ausführen wie in ihrem ersten Kampf gegen Terra. Dieselben Strategien können verwendet werden, um sie auch dieses Mal zu besiegen. Die einzigen Unterschiede in diesem Kampf sind die stark erhöhten LP-Werte des Unversierten-Boss, die mögliche Anwesenheit von Freunden, wenn der Spieler den Koop-Modus wählt und die erhöhte Angriffskraft des Spielers. Sollte sich der Spieler entscheiden, sich der Schreckspindel als Aqua oder Ventus zu stellen, muss er lediglich die Strategie ändern, die den Stärken und Schwächen eines bestimmten Charakters entspricht (man sollte auch daran denken, dass Terra rohe Stärke, Aqua ihre Magie und Ventus die Schnelligkeit bevorzugt). Aufgrund der stark erhöhten Kraft des Spielers und jeglicher Hilfe, die der Spieler von Freunden erhält, ist die Schreckspindel recht einfach zu besiegen, wodurch die Weberfieber Runde für alle als abgeschlossen gilt.

Böse BösewichteBearbeiten

Die Schreckspindel erscheint in der 3. Arena-Runde von "Böse Bösewichte" erneut als ein Gegner. Dieselben Strategien, die in früheren Begegnungen mit ihr angewendet wurden, können auch diesmal verwendet werden, um sie zu besiegen. Der Spieler sollte sicherstellen, dass sein Charakter auf einem relativ hohen Niveau ist und mit seinen mächtigsten Fertigkeiten ausgestattet ist. Dies stellt nicht nur sicher, dass dem Boss maximaler Schaden zugefügt wird, sondern auch, dass der Charakter des Spielers so wenig Schaden wie möglich nimmt. Auch sollte man immer an die unterschiedlichen Kampfstile von Terra, Aqua und Ventus denken und daher die Kommandostile und Ähnliches nutzen und sich bei Bedarf heilen.

AttackenBearbeiten

  • Schwung Arm (スイングアーム Suingu Āmu): Schlägt die Spieler mit den Armen, wenn sie zu nahe sind.
  • Sprungangriff (ジャンプアタック Jampu Atakku): Springt in die Luft und erzeugt beim Landen eine Schockwelle.
  • Galopp (ギャロップ Gyaroppu): Leuchtet rot vor Wut und stürmt in einen entladenden Angriff auf den Spieler zu.
  • Radwurf: (ホイールシュート Hoīru Shūto): Wirft das Rad auf die Spieler.
  • String des Todes (ストリングオブデス Sutoringu obu Desu): Fängt Spieler in einem Energiefaden ein.

WeblinksBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.