FANDOM



CROSS Icon

Ich vertraue deinem Wissen, was zu tun ist.
Naminé Normal Talksprite
Dieser Artikel braucht mehr Informationen!
Hilf mit, den Artikel zu verbessern, indem du dein Wissen teilst oder schau einfach weiter unten, was alles verbessert werden muss.
Diesem Artikel mangelt es an: Wenn weiter Infos bekannt werden, diese dann hinzufügen.
Der folgende Artikel ist im offiziellen deutschen Square Enix Material noch nicht offiziell benannt worden; der aktuelle Titel ist daher lediglich ein Platzhalter.

Darkness ist ein Charakter, der in Kingdom Hearts Union χ [Cross] erscheint. Er ist bis Dato eine mysteriöse Gestalt, deren Identität geheim bleibt und er erscheint Malefiz, während sie durch die Zeit reist.

AussehenBearbeiten

Darkness ist ein schwarzer Schemen bzw Schatten mit einer menschlichen Form. Das Modell für Darkness wird auch für Strelitzias Mörder verwendet. Es ist unklar, ob dies bedeutet, dass es sich um denselben Charakter handelt oder ob das Modell lediglich als Platzhalter verwendet wurde. In der Serie wurden zuvor Platzhalter-Modelle verwendet, beispielsweise das recycelte Kapuzen-Modell von Saïx für den Auftritt des jungen Xehanort in Kingdom Hearts: Birth by Sleep.

HandlungBearbeiten

Kingdom Hearts Union χBearbeiten

Nach ihrer Zeitreise in die Vergangenheit findet sich Malefiz in einer Version des Verwunschenes Reich wieder, in der sie das Resultat der Vergangenheit ihrer Geschichte und ihre Niederlage nicht ändern kann. Verwirrt kehrt sie zum Verbotenen Berg zurück und wundert sich, warum sie das Ereignis der Vergangenheit nicht ändern kann. In diesem Moment kündigt ein Individuum an, dass es so ist, weil es wusste, dass sie aus der Zukunft kommen würde.

Darkness (Zwischensequenz) KHX

Darkness erscheint der Hexe Malefiz

Das Individuum erscheint dann der Hexe und präsentiert sich als Darkness (Finsternis). Dann fügt es hinzu, dass es weiß, warum Malefiz hier ist: um ihre einst erlittene demütigende Niederlage auszuradieren und die sieben reinen Herzen des Lichts zu ergreifen. Da Malefiz bislang dazu schweigt, fügt Darkness hinzu, dass das Verändern der Vergangenheit nicht einfach ist, denn man kann nur zu einer Zeit zurückkehren, in der eine Version von sich selbst existiert, nachdem man sein Herz vom Körper getrennt hat. Darkness deutet ihr gegenüber an, dass Malefiz sich daran erinnern soll, was Meister Xehanort ihr während ihres Treffens erklärt hatte und dass sie in die Vergangenheit reiste, nachdem Riku ihr Herz mit dem Schlüsselschwert der Herzen geöffnet hatte.

Während Malefiz sich weigert, diesen Abzug vollständig zu bestätigen, erklärt Darkness, dass der Meister vorausgesagt hatte, dass sie diese Methode anwenden würde, und aus diesem Grund wurde das Verwunschenes Reich vor dem Schlüsselschwertkrieg nie erstellt. Malefiz versteht, dass sie in eine Falle geraten ist, während Darkness seine Erklärung fortsetzt: Vor dem Krieg wurden die von den Unions-Schlüsselschwerträger besuchten Welten, dank des Buch der Prophezeiungen in der Realität erschaffen. Nach dem Krieg und dem Verschwinden des Meisters und der Orakel kann das Buch nicht mehr verwendet werden, sodass die Welten aus Daten für die Überlebenden wiederhergestellt wurden, einschließlich neuer Welten wie dem Verwunschenes Reich. Als Datenwelten sind sie vorab erstellt und nichts an ihnen kann geändert werden, einschließlich ihrer Geschichte.

Malefiz denkt dann, dass Darkness sie dort gefangen hat, weil er ihre Macht fürchtet, aber das Individuum korrigiert sie und kündigt an, dass er eher das Wissen der Vergangenheit fürchtet, das sie in die Zukunft zurückbringen kann. Er fügt hinzu, dass aus diesem Grund nur sechs Welten mit reinen Herzen aus Licht neu erschaffen wurden, so dass die siebte für Malefiz ein Geheimnis bleibt. Malefiz fragt Darkness, ob es darauf ankommt, sie in der angegebenen Version des Verwunschenes Reichs gefangen zu halten. Er erwidert, dass es nicht so ist, weil sie zu ihrer wahren Zeit zurückkehren muss. Dann überrascht er die Hexe mit der Ankündigung, dass es einen Weg für sie gibt, in die Zukunft zurückzukehren, was sie für unmöglich hielt.

Kingdom Hearts IIIBearbeiten

Im Geheimen Bericht Nr. 12 erwähnt Luxu, dass in Abwesenheit seines Meisters und seiner Mitschüler eine Dunkelheit aufgetaucht sei, die der Welt ein weiteres Ende bereiten werde. Möglicherweise handelt es sich dabei um eben jene mysteriöse Entität, der Malefiz nach ihrer Reise in die Vergangenheit begegnete.

WeblinksBearbeiten


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.