Kingdom Hearts II Icon.pngKingdom Hearts II Final Mix Icon.png




Der Bambus-Hain ist ein Gebiet in der Welt Das Land der Drachen und kommt in Kingdom Hearts II vor.


Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bambus-Hain ist eine Lichtung umgeben von Bambus-Halmen. In der mitte des Platzes liegen vier größere Felsen herum, einer davon kann mit der Taste Dreieck genauer betrachtet werden, woraufhin ein Text sagt "Auf diesem Fels war Mushus Schatten zu sehen." Im Bambus-Hain gibt es Kupos Mogry-Laden, einen Speicherpunkt, drei Schatztruhen, (Hi-Potion, Äther und Mithrilsplitter) und keine Gegner. Vom Bambus-Hain kann der Spieler nur zum Rekrutenlager.


Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kingdom Hearts II[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mushu und Mulan.

Mulan beobachtet Shan-Yu aus dem Bambus-Hain heraus, wie er zuvor ein Dorf niedergebrannt hat. Ein Drachenartiger Schatten schlägt ihr vor, dass sie sich ihn sofort vorknöpfen soll, damit sie die Heldin von China wird. Mulan will allerdings vorher der Armee beitreten um den Namen ihrer Familie zu wahren.

Sora, Donald und Goofy kommen am Bambus-Hain vorbei und Goofy entdeckt zuerst Mulan und daraufhin einen großen Schatten, von dem das Trio denkt, es handelt sich dabei um einen Herzlosen. Goofy rät zwar, erst einmal genauer zu schauen ob es tatsächlich ein Herzloser ist, doch Sora und Donald stürmen auf den Schatten und Mulan zu und erschrecken die beiden damit. Goofy erkennt als erster, wer hinter dem großen Schatten steckt - Mushu. Jedoch erkennt Mushu die drei Fremden auf den ersten Blick nicht, weshalb er ihnen versucht zu drohen, doch dann erkennt auch er, wer die drei sind und erinnert sich an die gemeinsame Zeit. Mulan, verwundert darüber, dass Mushu die drei Fremden kennt, stellt sich selbst erst ausversehen als Mulan vor, korrigiert sich dann und nennt sich Ping.

Nachdem gesagt wurde, dass Mushu ein Familienwächter der Familie Fa ist, schlägt Mushu vor, sich als Revanche für das "ausleihen" von Mushus Kräften, dass das Trio nun Ping unter die Arme greifen soll. Sora stimmt dem Vorschlag zu und gemeinsam wollen sie zum Rekrutenlager, damit Ping nicht auffällt. Als Sora hinterfragt, was genau er mit "auffallen" meint, verplappert sich Mushu und enthüllt dem Trio, dass Ping eigentlich ein Mädchen ist. Mulan ist jedoch froh darüber, da es niemanden aufgefallen ist, dass sie eigentlich ein Mädchen und kein Junge ist.

Wenn der Spieler bereits im Rekrutenlager gewesen ist und noch beim ersten Besuch in der Welt wieder in den Bambus-Hain zurückkehrt, befindet sich hier ein Rekrut, welcher dem Spieler erzählt, dass vom Bambus-Hain aus ein abgebranntes Dorf zu sehen, welches durch Shan-Yu so zugerichtet wurde.


Charaktere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Temporärer Bewohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Schätze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schatztruhen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Typ Anzahl der Gegenstände Ort
Normal Äther Bambus-Hain
Hi-Potion Bambus-Hain
Schmieden Mithrilsplitter[KH II]
Finstersplitter[KHII FM]
Bambus-Hain

Kupos Mogry-Laden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Typ Gegenstand Preis Notiz
Rüstungen Elfentuch 100 Taler
Feuer-Reif 150 Taler neu
Eis-Klammer 150 Taler neu
Blitz-Spange 150 Taler neu
Abas-Kette 250 Taler neu
Normal Potion 40 Taler
Äther 120 Taler
Zelt 100 Taler


Das Land der Drachen
Charaktere
Gruppenmitglied
Ping / Mulan
Limit-Attacken
Rote Rakete
Antagonisten
Shan-Yu - Xigbar
Nicht-spielbare Charaktere
Chien-Po - Der Kaiser - Hauptmann Li Shang - Hayabusa - Ling - Mogrys - Mushu - Unbekannter - Yao
Orte
Bambus-Hain - Rekrutenlager - Passierstelle - Hochland-Pass - Dorf - Höhle vor dem Dorf - Berggrat - Gipfel - Der Kaiserliche Platz - Palasttor - Vorhalle - Thronsaal
Weltenspezifische Besonderheiten
Hauptmann Li Shangs Missionen
Gegner
Herzlose
Klappersoldat - Schreck-Geck - Zentaurier
Niemande
Scharfschütze
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.