FANDOM



Kingdom Hearts Birth by Sleep IconKingdom Hearts Birth by Sleep Final Mix IconKingdom Hearts HD 2.5 ReMIX Icon


Böse Bösewichte ist der 13. Kampf in der Mirage-Arena in Kingdom Hearts: Birth by Sleep.

BeschreibungBearbeiten

Kingdom Hearts: Birth by SleepBearbeiten

Böse Bösewichte ist ein Ereignis, welches in der Mirage-Arena stattfindet und acht Runden umfasst. In diesen acht Runden wird ausschließlich gegen Boss-Gegner gekämpft, von denen der letzte der Eisenwärter IV ist, welcher zugleich der stärkste aller Eisenwärter Variationen ist.

Dieses Arena-Ereignis ist nur zugänglich, wenn die Arena-Stufe 30 in Birth by Sleep erreicht ist und in der Birth by Sleep: Final Mix Version die Arena-Stufe 25 erreicht wird, das heißt, wenn alle anderen Herausforderungen der Mirage-Arena abgeschlossen sind. Dieses Ereignis ist von extremer Schwierigkeit, da die Boss-Gegner deutlich stärker sind als im normalen Spielablauf.

Sobald der Sieg errungen ist, gewinnt der Spieler-Charakter das mächtigste Schlüsselschwert im Spiel, das "Ultima-Schwert".

Kingdom Hearts: Birth by Sleep: Final MixBearbeiten

Der Ablauf dieser Mission bleibt dergleiche, aber der Multiplayer-Modus ist verschwunden und es gibt daher nur noch den Solo-Modus. Desweiteren wird ein neues Belohnungssystem angezeigt. Es werden nun 500 Medaillen vergeben. Wenn der Spieler die Herausforderung annimmt und während der Runden mindestens 25 Kommandostile und Multifokuskommandos eingesetzt hat, erhält er 875 Medaillen.

Böser Bösewicht Trophäe KHIIHD

Durch das Abschließen dieses Arena-Ereignis wird für den Spieler in der Kingdom Hearts: Birth by Sleep: Final Mix Version von Kingdom Hearts HD 2.5 ReMIX die Trophäe Böser Bösewicht freigeschaltet.


StrategieBearbeiten

Das Arena-Ereignis Böse Bösewichte ist ein hochrangiger Ansturm von Boss-Gegnern, in dem viele Unversierte-Bosse aus der Mirage-Arena bekämpft werden, denen man in früheren Runden bzw. im Handlungsablauf bereits begegnete. Diese Boss-Kämpfe sollten nicht leicht genommen werden, da die Bosse hier weitaus stärker sind und aggressiver agieren als in den früheren Arena-Ereignissen. Halten Sie einige Zielsuchende-Attacken bereit (Feuga und/oder Tripel-Feuga können für diesen Zweck nützlich sein) und ein Multifokus mit einer hohen Anzahl an Logins. Auch gehören genügend Heilungs-Kommandos in das Kommandodeck. Hoch gestufte Vigra Kommandos werden empfohlen. Da hier nur gegen Bosse gekämpft wird, muss man hier allerdings auf ultimative Kommandos wie Megaflare oder Magnega oder Blitzga verzichten, da sie in diesem Kampf zu wenig Wirkung erbringen.

Ansonsten gelten für dieses Arena-Ereignis dieselben Taktiken wie bisher, allerdings gibt es keine Pause zwischen den Runden. Der Eisenwärter I und die Horrorkutsche sind die einfachsten von allen Boss-Gegnern, können aber schweren Schaden zufügen, wenn der Spieler nachlässig ist. Diese Bosse haben auch eine höhere LP. Ihr Bewegungsablauf ähnelt dem der vorherigen Arena-Ereignisse, allerdings mit mehr Wiederholungen.

Der Eistitan ist auch noch relativ schnell zu besiegen. Bei ihm muss man aber aufpassen, nicht von seinem Eis-Atem erwischt zu werden, da dieser Angriff eine große Menge von LP abzieht. Man sollte sich bei ihm nahe an seinen Beinen aufhalten und ihn auch von dort attackieren, da er dort am verwundbarsten ist.

GegnerBearbeiten

UnversierteBearbeiten

WeblinksBearbeiten


Mini-Spiele
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.